Fahrten und Austauschprogramme

(Nicht nur) als Europaschule messen wir Fahrten und Austauschen besondere Bedeutung zu. Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern mit Fahrten und Austauschen, ihren Horizont zu erweitern, sich als Gemeinschaft zu erleben, andere Kulturen und Lebensgewohnheiten kennenzulernen, ihre Sprachkenntnisse zu erweitern und anzuwenden und vieles mehr. Unser Fahrtenprogramm wird koordinierend und beratend von einer Lehrkraft betreut und unterstützt.

Fahrten

Erprobungsstufe:

Klassenfahrt in der 6. Klasse

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern bereits zu Beginn der Jahrgangsstufe 6 die Möglichkeit, auf einer Klassenfahrt soziale Kontakte zu vertiefen und die gute Gemeinschaft zwischen Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften über die schulische Ebene hinaus zu stärken. Dadurch eröffnet sich den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, erste Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu machen. Die gemeinsamen Erlebnisse stärken die Klassenbande und wirken sich positiv auf die nachfolgenden Jahre aus.

Mittelstufe:

Bilinguale Fahrt

Die Fahrt der bilingualen Geschichtskurse findet in Klasse 8 statt. Sie dient dazu, die englische Sprache vermehrt nicht nur im Unterricht sondern auch im `echten Leben´ praktizieren zu können. Unterrichtsinhalte werden dabei durch das Programm vertiefend aufgegriffen.

England

In der Jahrgangsstufe 9 findet eine einwöchige Fahrt nach England statt, an der klassenübergreifend interessierte Schülerinnen und Schülern teilnehmen können.

Trier

Das Fach Latein wird lebendig gemacht auf einer Fahrt nach Trier mit dem Besuch entsprechender Museen und Ausstellungen.

Oberstufe

Studienfahrt der Q1

Wir führen in der Q1 eine Studienfahrt durch, die an einen der beiden gewählten Leistungskurse angebunden ist. Dadurch bietet sich den Schülerinnen und Schülern zum einen die Möglichkeit, fach- und themenspezifische Inhalte an außerschulischen Lernorten zu erleben und anzuwenden. Zum anderen wird der Zusammenhalt des Kurses durch die gemeinsamen Erfahrungen weiter gestärkt. Als Ziele kommen z.B. deutschsprachige Großstädte in Frage, aber auch Besuche bei den europäischen Nachbarn sind denkbar.

Austauschprogramme

Als Europaschule verfügt das SG über Kontakte zu internationalen Partnerschulen, die in regelmäßig stattfindenden Austauschfahrten ihren Ausdruck finden. Dies ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, ihre sprachlichen, sozialen und kulturellen Kompetenzen im zielsprachlichen Raum anzuwenden. Darüber hinaus können Kontakte und Freundschaften geformt werden, die über das Schulleben hinaus bestehen bleiben.

Unsere Ziele sind:

Savonlinna/Finnland (9. Jahrgangsstufe)

Seit vielen Jahren nehmen Schülerinnen und Schüler des Stadtgymnasiums an einem Austausch mit einer Schule in unserer Partnerstadt Savonlinna teil. Dabei wird u.a. auch die Hauptstadt Finnlands, Helsinki, besucht.

St. Omer/Frankreich (9. Jahrgangsstufe)

Anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Detmold und St. Omer haben wir eine Schulpartnerschaft mit dem Collège de l’Esplanade in Saint-Omer begonnen. In diesem Rahmen finden Austausche für die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen statt. Die Austausche sind international organisiert, d.h. dass sie offen sind für Schülerinnen und Schüler, die Französisch, aber auch jene, die Englisch als Verkehrssprache wählen möchten. Ergänzt wird diese internationale Erfahrung durch eTwinning-Projekte im Unterricht.