Der Bilinguale Unterricht

Als Europaschule bieten wir euch die Möglichkeit, eure Interessen und Neigungen im fremdsprachlichen Bereich in unserem bilingualen Zweig zu vertiefen.

Um euch allen einen guten Start in das Fach Englisch an der weiterführenden Schule zu ermöglichen, erhaltet ihr in der fünften und sechsten Klassen eine zusätzliche Stunde Englischunterricht, die für eine vertiefte Vermittlung der Fremdsprache und englischsprachige Projekte genutzt wird. Damit seid ihr alle bereits automatisch Schülerinnen und Schüler des bilingualen Zweigs. Am Ende der Jahrgangsstufe 6 steht die Entscheidung an, diesen bilingualen Zweig weiterzuführen. Der bilinguale Zweig kann wie bisher auch als zusätzliches Profil belegt werden oder das bisher gewählte Profil ersetzen (eine Ausnahme gilt für das Fach Musik). Entscheidet ihr euch dazu, den bilingualen Zweig weiterzuführen, dann könnt zusätzliche Abschlüsse wie das bilinguale Abitur und zusätzlich auch das „CertiLingua“-Exzellenzlabel erwerben.

Ab Jahrgangsstufe 7 beginnt euer bilingualer Sachfachunterricht, zunächst im Fach Geschichte welches von nun an auf Englisch unterrichtet wird. In Klasse 7 habt ihr eine zusätzliche Unterrichtstunde pro Woche, um den thematischen Wortschatz des Sachfachs zu erarbeiten. Thematische Schwerpunkte werden bei der Gegenüberstellung von britischen oder amerikanischen Gegebenheiten mit der deutschen Geschichte gesetzt.

Ab Klasse 8 folgt als zusätzliches bilinguales Fach Politik. Die Themen des Faches werden ebenfalls unter besonderer Berücksichtigung der Situation im englischsprachigen Ausland in den Blick genommen. Außerdem nehmen die Schülerinnen und Schüler am Projekt „Europa macht Schule“ teil. Auch Politik bilingual wird in Klasse 8 mit einer zusätzlichen Wochenstunde unterrichtet.

Bei Interesse findet für euch in der Oberstufe der bilinguale Zweig seine Fortsetzung durch die Verknüpfung eines Englisch-Leistungskurses mit einem bilingualen Geschichtsgrundkurs als drittes oder viertes Abiturfach. Das Abitur umfasst das bilinguale Zertifikat als wichtige Zusatzqualifikation. Darüber hinaus richten sich Angebote wie z.B. das „Certilingua“-Exzellenzlabel oder die Teilnahme am europäischen Jugendparlament insbesondere an bilinguale Schülerinnen und Schüler.

Im Zusammenhang mit unserer Teilnahme am „sustainability project“ hatten wir, der Politik-Englisch-Kurs II aus der 8 und Frau Schnoor, heute bei strahlendem Sonnenschein spontan die Gelegenheit, bei der Erdbeerernte auf dem Lohmannshof dabei zu sein.

Nach einem Jahr Zwangspause wegen Corona konnte dieses Jahr wieder die Vorstellung des traditionellen „Party Project“ im bilingualen Politikkurs in der Schulöffentlichkeit stattfinden.

Der bilinguale Politikkurs der 8. Jahrgangsstufe hat ausprobiert, wie Parteien funktionieren und wie man möglichst erfolgreiche eine Wahlkampagne fährt.

Was sind aktuelle Themen, die uns beschäftigen? Wie können wir diese Themen und uns selbst politisch einbringen? Wie entstehen eigentlich Parteien, und was müssen sie beachten, wenn sie sich zur Wahl stellen?

Im Moment ist das Thema im bilingualen Politikunterrichts des Jahrgangs 8 „Young people and the law“. Um auch über deutsche Besonderheiten zu diesem wichtigen Thema informiert zu sein, machten wir am 25.01.2018 in Begleitung von Frau Schnoor eine Exkursion zum Amtsgericht Detmold.