Anmelden | Sitemap | Impressum | Suche

Aktuelles
Eltern
Europaschule
Fahrten und Austausche
Straßburgfahrt der 7. Klassen
Klassenfahrten der 6. Klassen
Spanienaustausch
Fahrtenprogramm
England-Fahrt
Finnlandaustausch
Australienaustausch
Latein-Exkursionen
Archiv (Fahrten)
Paris-Fahrt
Polen-Austausch
Klassenfahrt Jgst. 6
Straßburg-Fahrt
Straßburgfahrt
Klasse 9m bei...
Formulare
Förderung
Kontakt
Kooperationen
Lehrer
Mensa
Presse
Schule
Schüler
Unterricht
Übermittagbetreuung
Veranstaltungen
Wettbewerbe
Lernplattform
Sie befinden sich hier: Fahrten und Austausche / Archiv (Fahrten) / Straßburg-Fahrt / 

Straßburg (frz: Strasbourg)

In der 7. Klasse, im 2. Französisch-Lernjahr, haben unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, die französische Sprache und Kultur live zu erleben - wir fahren nach Straßburg, in die europäische Hauptstadt!

Auf dem Programm stehen u.a. das Europaparlament, das Straßburger Münster, eine Bootsfahrt auf der Ill und die Erkundung der Altstadt und der Elsässer Kultur und Lebensart (Störche - ganz wichtig!) sowie eine Rallye durchs Ecomusée, das größte elsässische Freilichtmuseum. Auch die Kommunikation auf Französisch ist gefragt, um alle Aufgaben erfolgreich zu meistern!

Unsere Schüler sind sich einig: Strasbourg, c'est super! Et la France aussi!

Straßburg-Fahrt der 7. Klassen Französisch

4.-7. Mai 2015: Vive la France!

Zu diesem Motto standen 47 Französichschülerinnen und -schüler, die mit großer Begeisterung in diesem Jahr die zum 2. Mal stattfindende Fahrt nach Straßburg antraten.

 

Am Montag ging es nach Ankunft und Abendessen in der Jugendherberge CIARUS gleich ins nahegelegene Stadtzentum, wo eine interessante Stadtführung auf die Schülerinnen und Schüler wartete.

 

Am nächsten Tag bezwangen fast alle Schülerinnen und Schüler die 332 Stufen des Straßburger-Münster-Turms, von dem aus sie mit einem weiten Blick auf die Stadt und die Umgebung für ihre Anstrengung belohnt wurden.

 

Während der anschließenden Stadtrallye und Freizeit in der Stadt konnten sie ihre Französischkenntnisse ganz individuell testen. Der Besuch eines französischen Wissenschaftsmuseums und des Europaviertels rundeten den Tag ab.

 

Die Schülerinnen und Schüler, die nach einem solchen Tag immer noch nicht müde waren, trafen sich nach dem Abendessen im Park zum Fußball-oder Handballspiel oder einfach nur zum Erzählen. Und plötzlich befand man sich in Gesellschaft anderer französischer Fußballbegeisterter...

 

Am Mittwoch brachte der Bus die Gruppe hoch in die Vogesen zur Haut Koenigsbourg. Herrlichste Sonne gewährte eine unbeschreiblich schöne Aussicht auf die Vogesenlandschaft und eine angenehme Burgbesichtigung.

 

Am Nachmittag stand das größte Freilichtmuseum Europas auf dem Programm, wo die Schülerinnen individuell ihren eigenen Recherchen nachgingen.

 

Fazit: Eine Fahrt mit netten, belastbaren und interessierten Schülerinnen und Schülern, die sich ihre gute Laune auch durch den ein oder anderen Zwischenfall nicht nehmen ließen und wieder einmal fantastisches Wetter genossen.